Florian voll am Ball

Florian voll am Ball

Der 13 Jahre alte Florian kommt aus Tirol und hat Leukämie. Er wünschte sich ein Meet and Greet mit dem Tennisstar Dominic Thiem – an dieser Stelle vielen Dank an die Erste Bank und Sparkasse die dabei geholfen hat, diesen Wunsch für Florian möglich zu machen. Ein paar Zeilen weiter unten könnt ihr von einer unserer Wunscherfüllerinnen lesen, was er am Tag aller Tage alles erlebt hat. Viel Spaß!

 

Florian wünschte sich ein Treffen mit dem österreichischen Tennisspieler Dominic Thiem. Er ist bei einem Tennisturnier in seinem Heimatort Kitzbühel auf den Geschmack gekommen und seitdem ein riesen Tennisfan. Als er gehört hat, dass Dominic Thiem in der Stadthalle an dem Erste Bank Turnier teilnimmt, wollte er unbedingt dabei sein und auch seinen großen Star treffen. Dank meinem Kollegen Eugen Schmidt konnte ein Meet and Greet kurzfristig organisiert werden. Florian reiste mit seiner Mama und seinem Vater am Sonntag Abend nach Wien und übernachtete dann bei seiner Cousine.

Montag Mittag traf ich ihn mit den beiden und wie so oft war die Pizzeria DA CAPO so großzügig die Familie auf ein köstliches Essen einzuladen. Trotz Florian’s schwierigem Gesundheitszustandes, konnte er eine ganze Salamipizza verdrücken und schnatterte unaufhaltsam. Er ist ein sehr fröhliches und vor allem lustiges Kind. Nach dem Essen ging es kurz nach Hause zum Ausruhen und um 16.00 Uhr trafen wir einander dann vor der Stadthalle und wurden sehr nett empfangen.

Am Erste Bank Stand war eine kleine Bühne für den Auftritt von Thomas Muster und Dominic Diem aufgebaut, davor warteten schon hunderte Kinder, um ein Autogramm von dem Starzu ergattern. Unser Florian war aber der Einzige, der ganz nah zur Bühne durfte. Als die Podiumsdiskussion begann, konnte man sehen, wie aufgeregt Florian war. Als er dann auch noch das Mikrofon bekam um eine Frage an Thiem zu richten, bekam er ganz rote Backen und strahlte vor Freude.

Ganz professionell wie ein Reporter stellte er seine Frage:

„Wirst Du nächstes Jahr wieder in Kitzbühel spielen?“

Thiem antwortete:

„Ja sicher, an so einem schönen Ort wie Kitzbühel immer gerne.“

Nach der etwa 20 minütigen Podiumsdiskussion ging Thiem von der Bühne und direkt auf Florian zu. Er stand ihm dort für ein Foto exklusiv zur Verfügung. Florian strahlte über das ganze Gesicht und auch seine Eltern waren sehr glücklich, weil sie sahen, wie sehr er sich über das Treffen freute.

Zum Schluss, quasi als Draufgabe, ergatterten wir noch ein Foto von Florian, seinem Papa und der Tennislegende Thomas Muster.

Ich freu mich sehr, dass alles so gut geklappt hat, dass Florian so glücklich war und am nächsten Tag sogar noch das 10 Stunden lange Match von seinem Star live verfolgen konnte, das er dann auch noch gewann!

Wunscherfüllerherz – was willst Du mehr? 🙂

 

Gefällt dir?

Wenn dir diese Wunscherfüllung gefällt, dann teile dies bitte mit deinen Freunden und hilf uns so, noch mehr Herzenswünsche zu erfüllen: