Laura trifft Conchita Wurst

Laura trifft Conchita Wurst

Laura, 18 Jahre aus Kärnten, leidet an kongenitaler Muskelschwäche. Ihr Wunsch war es, Conchita Wurst im Zuge des Eurovision Songcontests 2015 zu treffen. Nachdem die eigenen Worte die Gefühle während einer eine Wunscherfüllung oftmals am besten beschreiben hat Laura uns ihre Gedanken aufgeschrieben:

Für mich war es eigentlich kaum zu fassen, als Conchita Wurst einen Tag vor dem großen Songcontest Finale plötzlich vor mir stand.

Alle um mich wussten davon, dass Conchita kommen würde. Nur ich saß ahnungslos im 25h Hotel Vienna als zuerst Alfons Haider, der Botschafter von Make-A-Wish Austria, kam. Selbst als er mich gefragt hatte, ob ich Conchita denn schon getroffen hätte, ahnte ich noch nichts. Als ich dann nach vorn sah, stand die Sängerin da und ich konnte meine Freudentränen nicht mehr zurückhalten.

Das war mit Abstand einer der besten Momente meines Lebens.

Conchita nahm sich auch genug Zeit und so konnten wir – ganz ohne viel Presse um uns herum – auch ein bisschen miteinander sprechen – Frauengespräche natürlich!

Nach diesem wundervollen Tag durfte ich am Samstag dann noch zum Finale des Eurovision Songcontest gehen und das Feeling dort war unglaublich toll, das kann man gar nicht beschreiben.

Die Auftritte von Conchita habe ich natürlich besonders toll gefunden und es hat mich gefreut, dass mein Favoritenland Italien mit ihrem tollen Lied den dritten Platz erreichen konnte.

Laura trifft Conchita Wurst

Laura trifft Conchita Wurst

Gefällt dir?

Wenn dir diese Wunscherfüllung gefällt, dann teile dies bitte mit deinen Freunden und hilf uns so, noch mehr Herzenswünsche zu erfüllen: