Tobias fliegt mit dem Polizeihubschrauber

Tobias fliegt mit dem Polizeihubschrauber

Der 8-jährige Tobias aus Niederösterreich hat einen Gehirntumor und sein größter Herzenswunsch war es einmal in einem Polizeihubschrauber mitfliegen zu dürfen.

 

Tobias‘ Familie hat uns nach der Wunscherfüllung einen sehr schönen Brief geschickt, den ihr hier nachlesen könnt:

Liebes Make-A-Wish-Team!

Es ist Abend, wieder einmal sind alle müde nach einem aufregendem Tag, aber diesmal ist etwas anders. Es ist ein glückliches, zufriedenes Müdigkeitsgefühl nach einem wunderbaren Tag den Ihr unserem Tobias ermöglicht habt. Aufregung bedeutete für uns in den letzten Wochen und Monaten meistens nichts Gutes. Untersuchungen, Diagnosen, Therapien stellen uns psychisch, körperlich und organisatorisch täglich vor neue Herausforderungen. Heute hieß Aufregung Freude!

Als wir vor einigen Wochen aus dem Krankenhaus heimkamen war unser Leben plötzlich ganz anders als zuvor. In dieser herausfordernden Zeit bekamen wir eines Nachmittags ganz lieben Besuch von zwei „Wunscherfüllerinnen“. Tobias hatte gleich Vertrauen gefasst und hat eine „Fee“ wie er sie nennt, gleich mit in sein Zimmer genommen um mit ihr Lego zu spielen. Tobias durfte einen Wunsch äußern und dieser war auch schnell gefunden: Er kombinierte zwei Dinge die ihn faszinieren und die, neben Lego Ninjago, beim Spielen immer Thema sind: Polizei und Fliegen. Er wünscht sich mit einem  Polizeihubschrauber fliegen zu dürfen und sein großer Bruder soll natürlich mit dabei sein.

Heute war es dann so weit, ein wunderschöner sonniger Tag, wir treffen uns in der Kaserne wo der Hubschrauber stationiert ist und werden vom Team des Polizeihubschraubers herzlich empfangen. Tobias und sein Bruder dürfen  den Hubschrauber bis ins kleinste Detail anschauen und sogar am Pilotensitz Platz nehmen. Alle ihre Fragen werden geduldig beantwortet. Zugegeben, auch wir Erwachsenen sind beeindruckt. Dann geht es auch schon los, Tobias darf direkt neben dem Piloten sitzen und gibt das Ziel vor. Zuerst geht’s der Donau entlang zum Flughafen, wir sehen den Tower und zur Begeisterung der Kinder auch einen Airbus A380 beim Starten, auch aus der Luft ein eindrucksvolles Erlebnis. Dann drehen wir eine Runde über Wien, mit der Hilfe seines großen Bruders erkennt Tobias viele Sehenswürdigkeiten auch aus der Luft, das Belvedere, der Stephansdom, das Schloß Schönbrunn, das Riesenrad, alles wirkt von so weit oben ganz anders.

Dann soll es auf Wunsch von Tobias auch noch Richtung Heimat gehen und so findet Tobi nach kurzer Suche sein Zuhause und auch das von Oma und Opa. Sein Bruder hält alles mit dem Photoapparat fest und abends werden die Photos gleich dem Rest der Familie gezeigt.

Es war ein wunderschöner Nachmittag, glückliche, lachende, entspannte Kinder und beeindruckende Erlebnisse! Eine willkommene Abwechslung in unserem Alltag und eine einmalige Gelegenheit die schwere Krankheit von Tobias einmal en bisschen zur Seite schieben zu dürfen und ein paar Stunden unbeschwertes Leben genießen.

VIELEN HERZLICHEN DANK an alle die dazu beigetragen haben Tobias seinen Herzenswunsch zu erfüllen und ihn damit so glücklich gemacht haben.

Ganz besonders freut es uns aber, dass wir Tobias an seinem großen Tag auch mit einer Videokamera begleiten durften. Ein großes Danke für das schöne Video geht dafür an Daniel Auer:

Gefällt dir?

Wenn dir diese Wunscherfüllung gefällt, dann teile dies bitte mit deinen Freunden und hilf uns so, noch mehr Herzenswünsche zu erfüllen: