Eren fährt ins Disneyland

Eren fährt ins Disneyland

Eren’s Herzenswunsch war es das Disneyland zu sehen. Nach seiner Rückkehr erhielten wir einen lieben Brief, in dem er uns von seinen gesammelten Eindrücken erzählt.

Liebes Team der Make-A-Wish Foundation,

Wir sind nun aus dem Florida-Urlaub zurück und möchten uns in aller Form für die tolle Organisation eines unvergesslichen Erlebnisses bedanken. Uns Allen hat es sehr gut gefallen doch am Wichtigsten ist natürlich, was die Hauptperson – unser Eren – zu seinem Aufenthalt zu sagen hat. Aus diesem Grund haben wir ihn gebeten, uns seine Eindrücke mitzuteilen und diese auch möglichst in seinen Worten hier festgehalten. Wir haben uns allerdings erlaubt, hier und da ein wenig einzugreifen, um den Text ein wenig lesbarer zu gestalten.

Hallo, mein Name ist Eren und ich bin neun Jahre alt. Gleich zu Anfang des Jahres bin ich mit meiner Familie nach Disneyworld geflogen. Das war einer meiner größten Wünsche, denn ich wollte einmal das Märchenschloss sehen und auch die anderen tollen Dinge, die ich sonst nur aus dem Fernsehen kenne. Damit ich mir das ansehen konnte, hat uns die Make-A-Wish Foundation zwei Damen vorbeigesendet, die mir eine Menge Fragen gestellt haben. Meine Mama hat mir erklärt dass das notwendig war um herauszufinden, wie man mir meinen Wunsch am besten erfüllen konnte. Auch wenn ich das eigentlich sehr anstrengend fand, so waren die beiden doch sehr nett und bevor wir dann weggeflogen sind, habe ich noch eine Menge tolle Geschenke bekommen. Am tollsten war eine Videokamera mit der ich all die Dinge die sehen würde aufnehmen sollte. Das ging dann aber nicht, da es in Florida so kalt war, dass ich ständig mit dicker Jacke und in eine Decke eingewickelt unterwegs war. Überhaupt hat mich das sehr gewundert, dass es so kalt war, denn eigentlich haben alle davor gesagt, dass es dort wärmer sein würde als bei uns. Doch die Leute dort, die alle sehr nett waren, haben uns erklärt, dass es der kälteste Winter seit vielen Jahren in Florida war. Deshalb konnte ich auch leider nicht schwimmen gehen, obwohl ich mich sehr darauf gefreut hatte. Aber auch sonst war es sehr schön, denn die Damen von Make-A-Wish hatten sehr viel für uns vorbereitet. Wir hatten Tickets für Disneyworld, die Universal Studios und auch noch für SeaWorld. Das sind drei Erlebnisparks in denen es eine Menge zu sehen und zu erleben gibt. In Disney World hat mich am meisten der (virtuelle) Flug auf einem Ikran begeistert – das sind die Flugechsen aus dem Kinofilm Avatar.  Doch Dinosaurier gab es in Disney World auch sonst viele zu sehen. Genauso wie jede Menge aus den Filmen Star Wars oder Monster AG. Eines meiner Highlights war jedoch sicher Cinderellas Castle das ich immer schon sehen wollte seit ich ein kleines Kind war. Auf die Universal Studios, einen anderen Erlebnis Park, hatte ich mich auch sehr gefreut, denn hier ist die Welt von Harry Potter. Meine Mama hat mir im Zauberstabladen einen Zauberstab gekauft mit dem man dann richtige Magie an einigen Orten der Harry Potter-Stadt bewirken konnte. Das hat mir sehr viel Spaß gemacht. Und in SeaWorld waren wir am letzten Tag auch noch. Hier konnte man lebende Stechrochen füttern und sogar streicheln, ganz viele Haie sehen und es gab auch noch eine tolle Orca-Show. Das alles hat mir sehr viel Spaß gemacht! Der Tag in den Universal Studios war der schönste Tag in meinem Leben. Ich möchte mich ganz herzlich bei den beiden Damen und der ganzen Make-A-Wish Foundation für die toll Zeit, die ich erleben durfte bedanken. Mit den dankbarsten Grüßen für das Erfüllen eines Herzenswunsches,

Eren

Gefällt dir?

Wenn dir diese Wunscherfüllung gefällt, dann teile dies bitte mit deinen Freunden und hilf uns so, noch mehr Herzenswünsche zu erfüllen: