Lucian trifft Mickey und Co. im Disneyland Paris

Lucian trifft Mickey und Co. im Disneyland Paris

Bei unserem Besuch in Niederösterreich lernten wir zuerst Lucian’s Mama kennen. Sie erzählte uns, dass Lucian in seinem Zimmer ist. Wir gingen zu ihm und begrüßten ihn. Lucian, der an Epilepsie leidet, war gerade dabei einen Zeichentrickfilm anzuschauen. Die Mutter machte uns darauf aufmerksam, dass der 9-jährige sich nicht verbal ausdrücken kann und er vor Fremden noch zurückhaltend ist. Wir gingen mit der Mutter in die Küche und dort verriet sie uns, dass sie gern mit Lucian ins Disneyland Paris reisen möchte, da ihr Sohn ein riesengroßer Fan von Mickey Mouse ist. Als wir später nochmal in Lucian’s Zimmer gingen, um ihm die Wunschbox zu zeigen, bekamen wir dies bestätigt. Die Mutter ist davon überzeugt, dass Lucian vor allem die vielen Lichter gefallen würden und sie möchten deshalb gerne mit ihrem Sohn zur Weihnachtszeit fliegen. Für Lucian würde sich emotional viel verändern, da er durch uns endlich seinen größten Traum, Mickey Mouse zu treffen, den er uns nicht verbal mitteilen konnte, erfüllt bekommen würde.

Am Tag der Abreise schickte die Familie eine Nachricht, dass sie gut angekommen und sehr zufrieden sind. Alles hat reibungslos funktioniert. Einige Tage nach der Reise schickte sie einige Zeilen an uns:“ Wie man auf den paar Fotos sieht, hat es uns sehr gut gefallen! Wir hatten Glück mit dem Wetter und das Hotel und auch das Zimmer war sehr toll. Wir waren nicht weit weg vom Disneyland, wir konnten zu Fuß hingehen. Haben uns wirklich alles angesehen, haben jede Show und jede Parade gesehen. Wir würden jederzeit zu Weihnachten wieder hinfahren. Es hat uns sehr gut gefallen. Wir bedanken uns recht herzlich für diesen tollen Urlaub! Und dass ihr das alles so toll organisiert habt! Vielen, vielen Dank.“

Gefällt dir?

Wenn dir diese Wunscherfüllung gefällt, dann teile dies bitte mit deinen Freunden und hilf uns so, noch mehr Herzenswünsche zu erfüllen: